Keine Zeit für’s Online-Business

In meinen kostenlosen Beratungsgesprächen höre ich folgenden Satz sehr oft:

Ich würde gerne ein Online-Business aufbauen, aber ich habe dafür einfach keine Zeit!

Diese Aussage kann ich nachvollziehen, macht mich aber ziemlich traurig.

Warum?

Online-Business in der Zwickmühle

Weil sie zeigt in welcher Zwickmühle sich viele Menschen Tag ein Tag aus bewegen und weder vorwärts noch rückwärts kommen.

Auf der einen Seite sind sie frustriert, unglücklich in ihrer Festanstellung und sehnen sich nach einem Ausweg.

Sie würden gerne ihr eigenes Ding machen, mehr Zeit für sich und ihre Familie haben.

Ein Stellenwechsel gestaltet sich meist aufwendig und langwierig, wenn nicht in aktuellen Zeiten sogar unmöglich.

Auf der anderen Seite haben sie vermeintlich nicht genug Zeit sich eine neue Perspektive aufzubauen.

Eine Alternative zu ihrem 9to5-Job zu schaffen, gar an einem eigenen Online-Business zu arbeiten.

Das ist die Musterbeschreibung eine Zwickmühle

Ein solcher Zustand macht dauerhaft krank und unglücklich.

Wenn du in einer solchen Situation steckst, behalte bitte folgendes im Hinterkopf:

1. Der beste Zeitpunkt ist JETZT

Was auch nicht hilft, ist auf bessere Zeiten zu hoffen.

Selbst bei einem Jobwechsel gibt es wieder ein Probezeit und viele Faktoren, auf die man keinen Einfluss hat (z.B. Chef, Kollegen, Wirtschaftliche Situation, …) folgen einem auch in den neuen Job.

-> Dementsprechend gibt es keinen besseren Zeitpunkt als JETZT, um an einem Online-Business zu arbeiten.

Wir sollten uns vor Augen führen, dass wir nur dieses eine einzige Leben haben.

Wie man auch gerne sagt, so jung kommen wir nicht mehr zusammen!

2. Steter Tropfen höhlt den Stein

Die Menschen unterschätzen das Investment von geringen Zeitbeträgen.

Solange sie stetig erbracht werden, können auch nur wenige Minuten einen großen Unterschied machen.

Kleines Rechenbeispiel: Wir arbeiten jeden Tag 30 Min vor der Arbeit an unserem 9to5-Ausstieg.

Dann sind das am Jahresende über 22 volle Arbeitstage.

Und selbst, wenn es nur eine halbe Stunde pro Woche ist, lässt sich damit einiges auf den Weg bringen.

Außerdem geht es nicht um hard work, sondern um smart work (…anders als im 9to5-Job).

[3. Auf der Suche nach dem Zeitschatz]

Wir sollten ganz genau prüfen, wie viel Zeit uns denn tatsächlich am Tag zur Verfügung steht.

Dafür macht es Sinn 1-2 Wochen jeden Tag ein Zeitprotokoll zu führen und so herauszufinden, wofür wir unsere Zeit konkret den ganzen Tag investieren.

So finden wir heraus, wo die meiste Zeit verloren wird und wo Zeit für ein Online-Business investiert werden könnte.

Oft ist man überrascht, dass doch viel Zeit übrigbleibt, die man am Ende nirgendwo zuordnen kann.

Eine Excel-Tabelle, die du dafür verwenden kannst, habe ich dir in den Shownotes verlinkt.

4. Der Weg ist das Ziel

Nimm die „Arbeit“ an deinem Online-Business nicht als zusätzliche Belastung wahr.

Das entspricht nämlich nicht den Tatsachen.

Tatsächlich ist das eigene Online-Business der Schlüssel für mehr Zeit in der Zukunft.

Und sollte deshalb uns auch schon auf den Weg dorthin mehr Energie geben, als wir dafür aufwenden müssen.

Dafür ist wichtig, dass wir auch die richtige Idee verfolgen.

5. Vermeide Umwege

Du hast keine Zeit, Umwege zu gehen.

Die ganze Werbung auf Facebook oder Youtube, will dich aber in ein bestimmtes Online-Business Modell drängen.

Was aber ggf. gar nicht zu dir passt.

Deswegen wende dich an jemanden, der dir fachkundig weiterhelfen und dich unabhängig beraten kann.

Er kann dir helfen deine Idee zu finden, weiß welches Online-Business Modell zu dir passt und welches Problem du für welche Zielgruppe lösen könntest.

Das kostet dich vielleicht etwas Zeit und natürlich auch Geld, aber am Ende profitierst du davon, weil du deinem Ziel wesentlich schneller näherkommst.

Und darum ging es schließlich.

Die traurige Wahrheit

Die leider traurige Wahrheit ist:

Wenn wir dem Gedanken stattgeben, dass wir aktuell für ein Online-Business keine Zeit haben, dann verschlimmert das nur noch unsere aktuelle Zwickmühle.

Und es reduziert die Chance aus dieser Zwickmühle herauszukommen.

Stattdessen nutze lieber das Hier und Jetzt.

Investiere auch kleine aber stetige Zeitbeträge in dein Business.

Übernimm die Verantwortung für die dir zur Verfügung stehende Zeit und verteidige sie.

Vermeide Umwege, genieße den Weg zum Ziel

Zusammenfassung

Wenn wir das Gefühl haben, einfach keine Zeit zu haben, dann ist das ein Problem, dessen wir uns nicht einfach hingeben sollten. Wenn wir es tun, rückt der Traum vom eigenen Business in unerreichbare Weite. Stattdessen sollten wir noch Lösungen suchen, die notwendige Zeit zu investieren.

Wenn du dich auch Online selbstständig machen möchtest, dir aber noch die Idee fehlt, kann ich da weiterhelfen. Auf der folgenden Seite kannst du mit mir einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren:

https://9to5-aussteiger.de/online-business-idee

Am Ende dieser Session, wirst du schon viel genauer wissen, in welche Richtung es für dich gehen könnte.

Darüber hinaus kannst du dir diesen Beitrag auch als Youtube-Video auf meinem 9to5-Aussteiger Kanal ansehen, sowie auch als Podcast-Episode im 9to5-Aussteiger Podcast auf Spotify oder iTunes.

Dein Stefan

 

 

Schreibe einen Kommentar